Foto: Julia Steinigeweg

Mina Saidze

Tech-Expertin, Gründerin und Autorin FairTech

Mina Saidze (*1993) ist eine mehrfach ausgezeichnete Gründerin, Datenexpertin, Publizistin und eines der bekanntesten Gesichter der Digitalszene in diesem Land. Sie wuchs als Tochter politischer Aktivisten aus Afghanistan in Hamburg auf und arbeitet im Bereich Big Data und Künstliche Intelligenz für Hightech-Startups und Konzerne. Im Oktober 2023 erscheint ihr Sachbuch "FairTech: Digitalisierung neu denken für eine gerechte Gesellschaft" bei Bastei Lübbe. Mit Inclusive Tech gründete sie europaweit die erste Beratungs- und Lobbyorganisation für Diversity in Tech und KI-Ethik. Darüber hinaus ist sie sehr gefragt als Keynote-Speakerin, u.a. für Google, FAZ und SAP. Die Fachzeitschrift t3n betitelte sie als “Digital-Pionierin” und das US-Magazin Forbes platzierte sie auf der „30 under 30”-Liste 2021. Zudem erhielt sie den Digital Female Leader Award von Global Digital Women und Emotion Award. Auf ihren Social Media Kanälen ist sie sehr aktiv und hat eine gute Reichweite, mit mehr als 19.000 Followern auf ihrem Hauptkanal LinkedIn, für den sie als LinkedIn Top Voice und Business Influencer ausgezeichnet wurde. Über ihre Arbeit wurde u.a. in Der Spiegel, ZDF, Süddeutsche Zeitung, Die Welt und weiteren Medien berichtet.

Bücher

Slot auf der Buchmesse

Absolute Frauenpower – längst schon im Trend oder noch viel zu selten?

Podiumsdiskussion

21.10.2023 16:00