|

CHRO of the Year 2022 heißt Frauke von Polier

News

Die Leserinnen und Leser des Personalmagazins haben Frauke von Polier, Chief People Officer bei der Viessmann Group, zur „CHRO of the Year 2022“ gewählt. Sie gewinnt damit den Publikumspreis der HR-Community.

0
Minuten Lesezeit

In vielen Unternehmen gewinnen Personalthemen an Bedeutung. Fachkräftemangel, neue Arbeitsformen und Transformation sind Herausforderungen, mit denen sich die meisten Unternehmen derzeit beschäftigen. Welche Personalchefin oder welcher Personalchef macht das derzeit am besten? Das Personalmagazin, die marktführende Zeitschrift für HR-Fachleute, hat ihre Leserinnen und Leser aufgerufen, den „CHRO of the Year“ zu wählen. Rund 7.900 Leserinnen und Leser des Personalmagazins haben sich am Online-Voting beteiligt– rund 60 Prozent mehr als im Vorjahr. Zur Wahl standen sechs Personalvorstände – vier Frauen und zwei Männer aus Konzernen wie Axa, Bayer, Continental, Thyssenkrupp oder Viessmann. Mit 33 Prozent der Stimmen wurde Frauke von Polier, Chief People Officer bei der Viessmann Group, zur Siegerin gewählt. Reiner Straub, Herausgeber des Personalmagazins, und Kai Anderson, Leiter Transformation bei Mercer und Kooperationspartner des Awards, überreichten den Preis am Abend des 3. November 2022 in Berlin.

Grenzgängerin zwischen Start-up und Industriekultur
Frauke von Polier ist seit 20 Jahren im Personalmanagement tätig. Sie übernahm im März 2021 die Rolle als Chief People Officer bei der mittelständischen Viessmann Group, die von Industriekultur und Vertrieb geprägt ist. Das Unternehmen befindet sich mitten in einer Transformation vom Hersteller von Heizkesseln zum Anbieter von nachhaltigen Klimalösungen und Wärmepumpen. Ihm kommt eine herausgehobene Bedeutung für die Erreichung der Klimaziele zu. Aufgabe von Frauke von Polier ist es, diesen Wandel personalpolitisch zu gestalten. Dazu gehört die Erneuerung der Unternehmenskultur ebenso wie die Weiterqualifizierung der Mitarbeitenden. „Frauke von Polier moderiert zwischen Tradition und Aufbruch. Ihre Erfahrungen aus der Start-up-Welt verbindet sie mit der traditionellen Industriekultur, was sich in einer für den Mittelstand fortschrittlichen hybriden Arbeitskultur ausdrückt“, sagt Personalmagazin-Herausgeber Reiner Straub. Mit einer frischen Werbekampagne für Ausbildungsberufe erzeugte die Grenzgängerin zuletzt große Aufmerksamkeit. „Frauke von Polier ist die Vertreterin einer neuen Generation von CHROs, die Empathie mit Geschäftssinn verbindet und damit die neue Arbeitswelt Realität werden lässt“, sagt Kai Anderson Mercer, Kooperationspartner des Awards.

Von Bertelsmann, über Otto, Zalando und SAP zu Viessmann
Frauke von Polier begann ihre berufliche Laufbahn im Jahr 2001 als Assistentin der Geschäftsleitung bei Bertelsmann. Von dort wechselte sie ins Recruiting der Otto Group und übernahm schließlich die Leitung des Bereichs. Beim Online-Versandhändler Zalando begleitete sie als Senior Vice President People & Organisation die Entwicklung vom Start-up zur bekannten Modeplattform und machte sich als New Workerin einen Namen. Nach Zwischenstationen bei SAP und in der Beratung übernahm sie im März 2021 den Posten als Chief People Officer bei der mittelständischen Viessmann-Group mit Sitz im nordhessischen Allendorf (Eder). Als Board-Mitglied des Start-ups „Hey Jobs“ bleibt sie der Berliner Start-up-Szene verbunden, in der HR-Community ist sie eine unüberhörbare Stimme.

Hintergrund:
Das „Personalmagazin“ ist das meistgelesene Magazin zur Gestaltung der Arbeitswelt und berichtet über die Themen HR-Management, Strategie und Führung. Zum Personalmagazin gehören eine Printausgabe (verkaufte Auflage 27.163, IVW 3/2021), eine Digitalversion (App), Social-Media-Kanäle und das reichweitenstärkste Portal für HR-Verantwortliche haufe.de/personal. Das Personalmagazin erscheint bei Haufe in Freiburg im Breisgau.

Mercer ist ein global tätiges Beratungsunternehmen. In Deutschland ist Mercer mit über 600 Mitarbeitenden an den Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Leipzig, München und Stuttgart vertreten. Die Schwerpunkte der Geschäftstätigkeit liegen in der Beratung von Unternehmen rund um betriebliche Altersversorgung, Investments und Pensions Administration sowie Vergütung, Human-Capital-Strategie und M&A.

Bild: Frauke von Polier mit (v. l.) Matthias Haller, Kai Anderson und Reiner Straub bei der Verleihung des "CHRO of the Year 2022" in Berlin.

ErfolgsgeDANKE

Der Podcast über Erfolg, Karriere und New Work

Zum Podcast

Folgen Sie uns

Kontakt

Sie können sich jederzeit bei uns melden.

Julia Gross

Chefin vom Dienst
0160 96861989julia.gross@haufe-lexware.com

Daniel Feld

Senior PR Manager
0761 898 3907daniel.feld@haufe-lexware.com

Stefan Heine

Geschäftsführer Smartsteuer
0511 2124 0917stefan.heine@smartsteuer.de

Jochen Schöllig

Geschäftsführer Steuerbot
0160 9704 0930 jochen@steuerbot.com

CHRO of the Year 2022 heißt Frauke von Polier

Zurück
04
.
11
.
2022

In vielen Unternehmen gewinnen Personalthemen an Bedeutung. Fachkräftemangel, neue Arbeitsformen und Transformation sind Herausforderungen, mit denen sich die meisten Unternehmen derzeit beschäftigen. Welche Personalchefin oder welcher Personalchef macht das derzeit am besten? Das Personalmagazin, die marktführende Zeitschrift für HR-Fachleute, hat ihre Leserinnen und Leser aufgerufen, den „CHRO of the Year“ zu wählen. Rund 7.900 Leserinnen und Leser des Personalmagazins haben sich am Online-Voting beteiligt– rund 60 Prozent mehr als im Vorjahr. Zur Wahl standen sechs Personalvorstände – vier Frauen und zwei Männer aus Konzernen wie Axa, Bayer, Continental, Thyssenkrupp oder Viessmann. Mit 33 Prozent der Stimmen wurde Frauke von Polier, Chief People Officer bei der Viessmann Group, zur Siegerin gewählt. Reiner Straub, Herausgeber des Personalmagazins, und Kai Anderson, Leiter Transformation bei Mercer und Kooperationspartner des Awards, überreichten den Preis am Abend des 3. November 2022 in Berlin.

Grenzgängerin zwischen Start-up und Industriekultur
Frauke von Polier ist seit 20 Jahren im Personalmanagement tätig. Sie übernahm im März 2021 die Rolle als Chief People Officer bei der mittelständischen Viessmann Group, die von Industriekultur und Vertrieb geprägt ist. Das Unternehmen befindet sich mitten in einer Transformation vom Hersteller von Heizkesseln zum Anbieter von nachhaltigen Klimalösungen und Wärmepumpen. Ihm kommt eine herausgehobene Bedeutung für die Erreichung der Klimaziele zu. Aufgabe von Frauke von Polier ist es, diesen Wandel personalpolitisch zu gestalten. Dazu gehört die Erneuerung der Unternehmenskultur ebenso wie die Weiterqualifizierung der Mitarbeitenden. „Frauke von Polier moderiert zwischen Tradition und Aufbruch. Ihre Erfahrungen aus der Start-up-Welt verbindet sie mit der traditionellen Industriekultur, was sich in einer für den Mittelstand fortschrittlichen hybriden Arbeitskultur ausdrückt“, sagt Personalmagazin-Herausgeber Reiner Straub. Mit einer frischen Werbekampagne für Ausbildungsberufe erzeugte die Grenzgängerin zuletzt große Aufmerksamkeit. „Frauke von Polier ist die Vertreterin einer neuen Generation von CHROs, die Empathie mit Geschäftssinn verbindet und damit die neue Arbeitswelt Realität werden lässt“, sagt Kai Anderson Mercer, Kooperationspartner des Awards.

Von Bertelsmann, über Otto, Zalando und SAP zu Viessmann
Frauke von Polier begann ihre berufliche Laufbahn im Jahr 2001 als Assistentin der Geschäftsleitung bei Bertelsmann. Von dort wechselte sie ins Recruiting der Otto Group und übernahm schließlich die Leitung des Bereichs. Beim Online-Versandhändler Zalando begleitete sie als Senior Vice President People & Organisation die Entwicklung vom Start-up zur bekannten Modeplattform und machte sich als New Workerin einen Namen. Nach Zwischenstationen bei SAP und in der Beratung übernahm sie im März 2021 den Posten als Chief People Officer bei der mittelständischen Viessmann-Group mit Sitz im nordhessischen Allendorf (Eder). Als Board-Mitglied des Start-ups „Hey Jobs“ bleibt sie der Berliner Start-up-Szene verbunden, in der HR-Community ist sie eine unüberhörbare Stimme.

Hintergrund:
Das „Personalmagazin“ ist das meistgelesene Magazin zur Gestaltung der Arbeitswelt und berichtet über die Themen HR-Management, Strategie und Führung. Zum Personalmagazin gehören eine Printausgabe (verkaufte Auflage 27.163, IVW 3/2021), eine Digitalversion (App), Social-Media-Kanäle und das reichweitenstärkste Portal für HR-Verantwortliche haufe.de/personal. Das Personalmagazin erscheint bei Haufe in Freiburg im Breisgau.

Mercer ist ein global tätiges Beratungsunternehmen. In Deutschland ist Mercer mit über 600 Mitarbeitenden an den Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Leipzig, München und Stuttgart vertreten. Die Schwerpunkte der Geschäftstätigkeit liegen in der Beratung von Unternehmen rund um betriebliche Altersversorgung, Investments und Pensions Administration sowie Vergütung, Human-Capital-Strategie und M&A.

Bild: Frauke von Polier mit (v. l.) Matthias Haller, Kai Anderson und Reiner Straub bei der Verleihung des "CHRO of the Year 2022" in Berlin.

Pressemitteilung als PDF
Pressemitteilung im Wordformat
Pressemitteilung als PDF
Pressemitteilung im Wordformat
Zurück

Kontakt

Christian Garrels
Head of Communications, Brand and Sustainability

Presseverteiler

Sie möchten zukünftig über die Aktivitäten der Haufe Group informiert werden? Dann tragen Sie sich in unseren Presseverteiler ein.

Downloads

Hier finden Sie Logos, Bildmaterial und Informationen zur Haufe Group und unseren Marken.