|

Haufe Group: Freiburger Künstler visualisiert Arbeitswelt der Zukunft

News

Streetart von Tom Brane greift Megatrend „New Work“ künstlerisch auf und lädt zu Bewerbungen ein / Mehrere hundert zusätzliche Stellen entstehen

Minuten Lesezeit

Ein rund 30 Quadratmeter großes Streetart-Exponat des Künstlers Tom Brane ziert ab sofort die Großbaustelle am Firmensitz der Haufe Group im Freiburger Stadtteil Haid. Der bekannte Illustrator hat das Arbeiten und kreative Miteinander im neuen Headquarter der Unternehmensgruppe szenisch dargestellt. Auf einer Fläche von mehr als 10.000 Quadratmetern entstehen hier in den kommenden Monaten moderne Arbeitswelten mit Raum für Austausch und Kollaboration sowie zahlreiche neue Arbeitsplätze.

Tom Brane: „Mit diesem Kunstwerk habe ich mich einem für mich neuen Themenfeld gewidmet. Die Herausforderung, das ‚Arbeiten in der Zukunft‘ für die Haufe Group kreativ zu gestalten und meine künstlerische Perspektive auf dieses Thema einzubringen, war eine tolle Erfahrung, durch die ich viel Neues lernen konnte. Das passt wunderbar, denn lebenslanges Lernen ist auch eines der Grundmotive der Haufe Group.“

Mit der außergewöhnlichen Kunstinstallation lädt das Freiburger Unternehmen interessierte Talente und Expert:innen dazu ein, die weitere Entwicklung der Haufe Group als modernes Technologie-, Medien- und Weiterbildungsunternehmen selbst mitzugestalten und sich auf eine der zahlreichen offenen Stellen zu bewerben. Im Zuge des Neubaus wird die Haufe Group weitere rund 100 Stellen pro Jahr neu schaffen, um den wachsenden Marktanforderungen gerecht zu werden. Derzeit beschäftigt das Unternehmen am Standort Freiburg über 1.400 Mitarbeiter:innen.

„Wir glauben bei aller mobilen Flexibilität, dass persönliche Begegnungen wichtig bleiben. Den Wunsch danach spüren und erleben wir täglich.“, so Birte Hackenjos, CEO der Haufe Group. „Der Neubau auf unserem Campus eröffnet uns künftig noch mehr Raum für kreativen Austausch und Kollaboration.“

Der Neubau der Haufe Group soll bis Anfang 2023 fertiggestellt sein und Platz für rund 400 Mitarbeiter:innen bieten. Das neue, energieeffiziente Gebäude erhält u.a. eine Photovoltaik-Anlage sowie Ladestationen für Elektroautos und -fahrräder. Auch eine Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen ist angestrebt.

Informationen zu aktuellen Stellenausschreibungen und den Fortschritt des Neubaus gibt es hier: https://neubau.haufegroup.com/

ErfolgsgeDANKE

Der Podcast über Erfolg, Karriere und New Work

Zum Podcast

Kontakt

Sie können sich jederzeit bei uns melden.

Christian Garrels

Head of Communications, Brand & Sustainability
076 189 83 900presse@haufe-lexware.com

Daniel Feld

Consultant Communications Brand and Sustainability
presse@haufe-lexware.com

Christian Garrels

Head of Communications, Brand & Sustainability
presse@haufe-lexware.com

Christian Garrels

Head of Communications, Brand & Sustainability
presse@haufe-lexware.com

Daniel Feld

Consultant Communications Brand and Sustainability
presse@haufe-lexware.com

Haufe Group: Freiburger Künstler visualisiert Arbeitswelt der Zukunft

Zurück
03
.
11
.
2021

Ein rund 30 Quadratmeter großes Streetart-Exponat des Künstlers Tom Brane ziert ab sofort die Großbaustelle am Firmensitz der Haufe Group im Freiburger Stadtteil Haid. Der bekannte Illustrator hat das Arbeiten und kreative Miteinander im neuen Headquarter der Unternehmensgruppe szenisch dargestellt. Auf einer Fläche von mehr als 10.000 Quadratmetern entstehen hier in den kommenden Monaten moderne Arbeitswelten mit Raum für Austausch und Kollaboration sowie zahlreiche neue Arbeitsplätze.

Tom Brane: „Mit diesem Kunstwerk habe ich mich einem für mich neuen Themenfeld gewidmet. Die Herausforderung, das ‚Arbeiten in der Zukunft‘ für die Haufe Group kreativ zu gestalten und meine künstlerische Perspektive auf dieses Thema einzubringen, war eine tolle Erfahrung, durch die ich viel Neues lernen konnte. Das passt wunderbar, denn lebenslanges Lernen ist auch eines der Grundmotive der Haufe Group.“

Mit der außergewöhnlichen Kunstinstallation lädt das Freiburger Unternehmen interessierte Talente und Expert:innen dazu ein, die weitere Entwicklung der Haufe Group als modernes Technologie-, Medien- und Weiterbildungsunternehmen selbst mitzugestalten und sich auf eine der zahlreichen offenen Stellen zu bewerben. Im Zuge des Neubaus wird die Haufe Group weitere rund 100 Stellen pro Jahr neu schaffen, um den wachsenden Marktanforderungen gerecht zu werden. Derzeit beschäftigt das Unternehmen am Standort Freiburg über 1.400 Mitarbeiter:innen.

„Wir glauben bei aller mobilen Flexibilität, dass persönliche Begegnungen wichtig bleiben. Den Wunsch danach spüren und erleben wir täglich.“, so Birte Hackenjos, CEO der Haufe Group. „Der Neubau auf unserem Campus eröffnet uns künftig noch mehr Raum für kreativen Austausch und Kollaboration.“

Der Neubau der Haufe Group soll bis Anfang 2023 fertiggestellt sein und Platz für rund 400 Mitarbeiter:innen bieten. Das neue, energieeffiziente Gebäude erhält u.a. eine Photovoltaik-Anlage sowie Ladestationen für Elektroautos und -fahrräder. Auch eine Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen ist angestrebt.

Informationen zu aktuellen Stellenausschreibungen und den Fortschritt des Neubaus gibt es hier: https://neubau.haufegroup.com/

Pressemitteilung als PDF
Pressemitteilung im Wordformat
Pressemitteilung als PDF
Pressemitteilung im Wordformat
Zurück

Kontakt

Christian Garrels
Head of Communications, Brand and Sustainability

Presseverteiler

Sie möchten zukünftig über die Aktivitäten der Haufe Group informiert werden? Dann tragen Sie sich in unseren Presseverteiler ein.

Downloads

Hier finden Sie Logos, Bildmaterial und Informationen zur Haufe Group und unseren Marken.
|

Heading

News

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.

This is some text inside of a div block.
Minuten Lesezeit

What’s a Rich Text element?

The rich text element allows you to create and format headings, paragraphs, blockquotes, images, and video all in one place instead of having to add and format them individually. Just double-click and easily create content.

Static and dynamic content editing

A rich text element can be used with static or dynamic content. For static content, just drop it into any page and begin editing. For dynamic content, add a rich text field to any collection and then connect a rich text element to that field in the settings panel. Voila!

How to customize formatting for each rich text

Headings, paragraphs, blockquotes, figures, images, and figure captions can all be styled after a class is added to the rich text element using the "When inside of" nested selector system.

ABOVE
Rich text element with data pulled from cms

BELLOW
"INDENT" version 1

Alles agil, fluid, postbürokratisch?

„Augenhöhe“ – wo immer das Auge hinblickt. Alle postulieren sie, alle berauschen sich daran, Mitarbeiter wie Vorgesetzte gleichermaßen. Es gibt kein oben und kein unten mehr, kein Machtgefälle und kein Herrschaftswissen. Und Hierarchie? Gibt’s auch nicht mehr, hat ausgedient! Status-Symbole und Einzelbüros? Sind von gestern! Wir arbeiten in Großraumbüros und der Chef-Parkplatz hat für die neue Sitzecke im Hof Platz gemacht. Organisation und Struktur? Höchst verdächtig! Agil, fluid und postbürokratisch ist das Unternehmen mit echtem Sex-Appeal!

Hierarchie sorgt für Struktur und Ordnung. Und die braucht es, wenn Menschen erfolgreich zusammenarbeiten wollen.

„Augenhöhe“ – wo immer das Auge hinblickt. Alle postulieren sie, alle berauschen sich daran, Mitarbeiter wie Vorgesetzte gleichermaßen. Es gibt kein oben und kein unten mehr, kein Machtgefälle und kein Herrschaftswissen. Und Hierarchie? Gibt’s auch nicht mehr, hat ausgedient! Status-Symbole und Einzelbüros? Sind von gestern! Wir arbeiten in Großraumbüros und der Chef-Parkplatz hat für die neue Sitzecke im Hof Platz gemacht. Organisation und Struktur? Höchst verdächtig! Agil, fluid und postbürokratisch ist das Unternehmen mit echtem Sex-Appeal!

Bildunterschrift

Alles agil, fluid, postbürokratisch?

„Augenhöhe“ – wo immer das Auge hinblickt. Alle postulieren sie, alle berauschen sich daran, Mitarbeiter wie Vorgesetzte gleichermaßen. Es gibt kein oben und kein unten mehr, kein Machtgefälle und kein Herrschaftswissen. Und Hierarchie? Gibt’s auch nicht mehr, hat ausgedient! Status-Symbole und Einzelbüros? Sind von gestern! Wir arbeiten in Großraumbüros und der Chef-Parkplatz hat für die neue Sitzecke im Hof Platz gemacht. Organisation und Struktur? Höchst verdächtig! Agil, fluid und postbürokratisch ist das Unternehmen mit echtem Sex-Appeal!

„Augenhöhe“ – wo immer das Auge hinblickt. Alle postulieren sie, alle berauschen sich daran, Mitarbeiter wie Vorgesetzte gleichermaßen. Es gibt kein oben und kein unten mehr, kein Machtgefälle und kein Herrschaftswissen. Und Hierarchie? Gibt’s auch nicht mehr, hat ausgedient! Status-Symbole und Einzelbüros? Sind von gestern! Wir arbeiten in Großraumbüros und der Chef-Parkplatz hat für die neue Sitzecke im Hof Platz gemacht. Organisation und Struktur? Höchst verdächtig! Agil, fluid und postbürokratisch ist das Unternehmen mit echtem Sex-Appeal!

„Augenhöhe“ – wo immer das Auge hinblickt. Alle postulieren sie, alle berauschen sich daran, Mitarbeiter wie Vorgesetzte gleichermaßen. Es gibt kein oben und kein unten mehr, kein Machtgefälle und kein Herrschaftswissen. Und Hierarchie? Gibt’s auch nicht mehr, hat ausgedient! Status-Symbole und Einzelbüros? Sind von gestern! Wir arbeiten in Großraumbüros und der Chef-Parkplatz hat für die neue Sitzecke im Hof Platz gemacht. Organisation und Struktur? Höchst verdächtig! Agil, fluid und postbürokratisch ist das Unternehmen mit echtem Sex-Appeal!

ABOVE
Here is the separation of 2 content article RichText elements.
Second RichText with native <p> in combination with pure white .png image on
the right side. Image natively indent <p> and over that space
we position absolute outside gradient_box.
Since gradient_box is positioned absolute to top of RichText it will
always fit the content , will be flexibile to positioned it on what ever height
of article (depending how editor will split article content)
and even if second RichText is not set gradient_box
will stand alone on the end of article.

BELLOW
"INDENT" version 2

<rich-text-p>„Augenhöhe“<rich-text-p> – wo immer das Auge hinblickt. Alle postulieren sie, alle berauschen sich daran, Mitarbeiter wie Vorgesetzte gleichermaßen. Es gibt kein oben und kein unten mehr, kein Machtgefälle und kein Herrschaftswissen. Und Hierarchie? Gibt’s auch nicht mehr, hat ausgedient! Status-Symbole und Einzelbüros? Sind von gestern! Wir arbeiten in Großraumbüros und der Chef-Parkplatz hat für die neue Sitzecke im Hof Platz gemacht. Organisation und Struktur? Höchst verdächtig! Agil, fluid und postbürokratisch ist das Unternehmen mit echtem Sex-Appeal!

„Augenhöhe“ – wo immer das Auge hinblickt. Alle postulieren sie, alle berauschen sich daran, Mitarbeiter wie Vorgesetzte gleichermaßen. Es gibt kein oben und kein unten mehr, kein Machtgefälle und kein Herrschaftswissen. Und Hierarchie? Gibt’s auch nicht mehr, hat ausgedient! Status-Symbole und Einzelbüros? Sind von gestern! Wir arbeiten in Großraumbüros und der Chef-Parkplatz hat für die neue Sitzecke im Hof Platz gemacht. Organisation und Struktur? Höchst verdächtig! Agil, fluid und postbürokratisch ist das Unternehmen mit echtem Sex-Appeal!

„Augenhöhe“ – wo immer das Auge hinblickt. Alle postulieren sie, alle berauschen sich daran, Mitarbeiter wie Vorgesetzte gleichermaßen. Es gibt kein oben und kein unten mehr, kein Machtgefälle und kein Herrschaftswissen. Und Hierarchie? Gibt’s auch nicht mehr, hat ausgedient! Status-Symbole und Einzelbüros? Sind von gestern! Wir arbeiten in Großraumbüros und der Chef-Parkplatz hat für die neue Sitzecke im Hof Platz gemacht. Organisation und Struktur? Höchst verdächtig! Agil, fluid und postbürokratisch ist das Unternehmen mit echtem Sex-Appeal

„Augenhöhe“ – wo immer das Auge hinblickt. Alle postulieren sie, alle berauschen sich daran, Mitarbeiter wie Vorgesetzte gleichermaßen. Es gibt kein oben und kein unten mehr, kein Machtgefälle und kein Herrschaftswissen. Und Hierarchie? Gibt’s auch nicht mehr, hat ausgedient! Status-Symbole und Einzelbüros? Sind von gestern! Wir arbeiten in Großraumbüros und der Chef-Parkplatz hat für die neue Sitzecke im Hof Platz gemacht. Organisation und Struktur? Höchst verdächtig! Agil, fluid und postbürokratisch ist das Unternehmen mit echtem Sex-Appeal

ABOVE
Also version with separation to 2 content article RichText elements.
In this case we are giving top padding to second RichText and in that empty space
gradient_box is positioned

also like on version_1, gradient_box is positioned absolute to top of RichText it will
always fit the content , will be flexibille to positioned it on what ever height
of article (depending how editor will split article content)
and even if second RichText is not set gradient_box
will stand alone on the end of article.


ErfolgsgeDANKE

Der Podcast über Erfolg, Karriere und New Work

Zum Podcast

Kontakt

Sie können sich jederzeit bei uns melden.

Christian Garrels

Head of Communications, Brand & Sustainability
076 189 83 900presse@haufe-lexware.com

Daniel Feld

Consultant Communications Brand and Sustainability
presse@haufe-lexware.com

Christian Garrels

Head of Communications, Brand & Sustainability
presse@haufe-lexware.com

Christian Garrels

Head of Communications, Brand & Sustainability
presse@haufe-lexware.com

Daniel Feld

Consultant Communications Brand and Sustainability
presse@haufe-lexware.com